Erhöht Diazepam die Sterblichkeit bei Alzheimer?

Personen mit Morbus Alzheimer sind oft unruhig und agitiert. In der stationären und häuslichen Pflege beruhigt man sie unter anderem mit Medikamenten wie Diazepam. Eine Studie aus Finnland zeigt jedoch, dass dabei die Sterblichkeit steigt. Weitere Forschungen werden nötig sein, um die Ergebnisse entweder zu bestätigen oder zu widerlegen. Wenn aber Diazepam die Sterblichkeit bei Alzheimer tatsächlich signifikant erhöht, wäre ein Umdenken in der Behandlung erforderlich.

Unruhe, schlechter Schlaf, gereizte Stimmung

Als ob das Schicksal Alzheimer nicht schon schlimm genug wäre, gibt es bei dieser Krankheit mehrere Symptome, die den Betroffenen und den Personen, die mit ihrer Pflege beschäftigt sind, das Leben zusätzlich schwer machen. Dazu zählen unter anderem Unruhe, schlechter Schlaf, Reizbarkeit und manchmal  eine erhöhte Neigung zu aggressivem Verhalten. Das kann für alle Beteiligten belastend sein, manchmal ist es sogar gefährlich.

Mit Benzodiazepinen wie Diazepam lassen sich diese Symptome sehr gut behandeln. Die Patienten werden ruhiger, sind weniger gereizt und können besser schlafen. Außerdem haben diese Substanzen eine große therapeutische Breite. Andererseits beeinträchtigen sie das Gedächtnis, verstärken also die Demenz, und gelten gelten auch aus anderen Gründen nicht als erste Wahl. Verschrieben werden sie trotzdem oft, denn im Hinblick auf die Beruhigung der Patienten gibt es keine vergleichbare Alternative.

Wird durch Diazepam die Sterblichkeit erhöht?

Um zu untersuchen, wie Benzodiazepinen auf demente Patienten wirken, verglich ein Team um Heidi Tapale an der Universität Kuiopio die Daten von 10.000 Patienten, die ein Beruhigungsmittel erhielten, mit 20.000 anderen. Was das Geschlecht, das Alter und die Dauer der Krankheit betrifft, sind sich beide Gruppen sehr ähnlich. Es zeigte sich, dass die Sterblichkeit in den ersten sechs Monaten nach Beginn der Behandlung mit Benzodiazepinen stark erhöht war. Statt 8,5 Todesfälle pro 100 Patienten waren es mit den Medikamenten 13,4.

Woran das liegt, ist noch nicht ganz klar. Es sind zwar bereits viele Risiken von Diazepam & Co bekannt. So weiß man zum Beispiel, dass sich in den ersten 30 Tagen das Risiko einer Lungenentzündung verdoppelt. Auch kommt es zu mehr Schlaganfällen und Stürzen. Das allein reicht jedoch nicht aus, um den hohen Anstieg der Todesfälle zu erklären. Weitere Forschungen werden zeigen, ob Medikamente wie Diazepam die Sterblichkeit bei allen Alzheimer-Patienten erhöhen, oder ob das nur bei bestimmten Risiken der Fall ist.

Quelle


Bild zu erhöht Diazepam die Sterblichkeit


Medizin Diazepam | Diazepam Medirezept | Online Diazepam |Diazepam 24 | Shop Diazepam

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.